Cookies

Cookie-Nutzung

Apothekenbote: In zwei Stunden bereits geliefert

Apothekenbote.at Apothekenbote kennzeichnet auf ihrer Seite einzelne Produkte mit einer kleinen Rakete und verspricht, diese werktags binnen zwei Stunden innerhalb von Wien zuzustellen. Der Onlineshop der Lindenapotheke in Wien stellt ab 50 Euro Bestellwert kostenfrei zu und hat über 8000 Gesundheitsprodukte sowie rezeptpflichtige Arzneimittel im Angebot. Die Abholung der bestellten Ware ist in verschiedenen Apotheken möglich.
Besonderheiten
  • Trusted Shops zertifiziert
  • nur Originalarzneimittel
  • Beratung durch ausgebildete Apotheker
  • versandkostenfrei ab 50 Euro
InfoDetails
Shop-URL
Angebot
  • Rezeptfreie Arzneimittel
  • Nahrungsergänzungsmittel
  • Produkte für Pflege und Wellness
  • Medizinische Hilfsmittel
  • Kinderpflege und Insektenschutz
  • Haustierapotheke
Versandkosten
  • Versandkostenpauschale von 2,70 Euro innerhalb Österreichs
  • Versandkostenfrei ab 50 Euro innerhalb Österreichs
  • Kein Mindestbestellwert
Zahlungsmöglichkeiten
  • Kreditkarte
  • Paypal
  • Vorkasse
  • Sofortüberweisung
  • Nachnahme
  • Kauf auf Rechnung
  • Amazon Pay
Lieferzeit
  • Sofortiger Versand innerhalb Wiens möglich
  • Zustellung binnen zwei Stunden in Wien
  • Ansonsten Lieferung innerhalb von ein bis drei Werktagen
Kundenservice
  • Mo – Fr 08:00 – 18:00 Uhr
  • 0800 999 133
  • Anruf aus dem Ausland unter +43 720 310 533
  • apo@apothekenbote.at

Was apothekenbote.at zu bieten hat

Apothekenbote wirbt damit, dass mehr als 8.000 rezeptfreie Arzneimittel erhältlich sind. Rezeptpflichtige Mittel gibt es nicht, diese können jedoch in der Lindenapotheke in Wien direkt abgeholt werden. Außerdem sind Nahrungsergänzungsmittel und alle üblichen Apothekenprodukte zu bekommen. Sie sind übersichtlich in verschiedene Kategorien sortiert, zu jeder Kategorie gibt es Einführungs- und Beratungstexte, die den Shopinhalt verbal darstellen und eine erste Beratung zu den gebotenen Produkten bieten. Zusätzlich gibt es Produkte aus dem Bereich der Komplementärmedizin, des Weiteren gibt es verschiedene Mittel für Haustiere. Die Tierarzneimittel sind zur Ungezieferprophylaxe geeignet, weitere apothekenpflichtige Produkte gibt es derzeit noch nicht in der Onlineapotheke. Ingesamt erstreckt sich das Angebot auf derzeit mehr als 18.000 Produkte, die online geordert werden können.

Bekannte Marken, die häufig bei Apothekenbote nachgefragt werden, sind unter anderem:

  • Mag. Hafners (Eigenmarke der Apotheke)
  • Eucerin
  • Dr. Böhm
  • Alpinamed
  • orthomol
  • pure encapsulations
  • Biogelat
  • Vichy
  • Louis Widmer

Die Rabatte auf einzelne Produkte sind weniger hoch als bei manch anderen Versandapotheken, bei Apothekenbote waren nicht alle Produkte dauerhaft reduziert. Es gibt vielmehr besondere Aktionen wie zum Beispiel den Willkommensbonus für neue Kunden. Diese bekommen nach Eingabe des Gutscheincodes fünf Euro im Warenkorb abgezogen. Außerdem gibt es bei einzelnen Marken Preisnachlässe. Ein Beispiel: Beim Kauf von mindestens zwei pure encapsulations Produkten wird das zweite Produkt 20 Prozent günstiger verkauft. Diese und ähnliche Aktionen gibt es auch bei anderen Produkten. Des Weiteren werden verschiedene Produkte auf der Startseite der Homepage in durchlaufender Folge vorgestellt, diese sind derzeit besonders günstig zu kaufen. Die Kunden werden durch große Werbefelder auf der Homepage darauf aufmerksam gemacht, bekommen die möglichen Rabatte aber auch per Newsletter zugestellt.

Verschiedene Zahlungsarten bei Apothekenbote

Auffällig sind die vielen verschiedenen Zahlungsarten, die auf apothekenbote.at geboten werden. Aufgezählt werden dort die folgenden Möglichkeiten:

  • Kauf auf Rechnung
  • Amazon Pay
  • Sofortüberweisung
  • Kreditkarte
  • Nachnahme
  • Vorkasse
  • Paypal

Während in vielen anderen Versandapotheken die Auswahl an Zahlungsarten nur eingeschränkt ist, stellt sich diese bei Apothekenbote als durchaus umfassend dar. Der Kauf auf Rechnung ist in Zusammenarbeit mit dem Zahlungsdienstleister Klarna möglich, hier wird eine Bonitätsüberprüfung vorgenommen. Es kann aus verschiedenen Gründen sein, dass nicht alle Zahlungsarten angezeigt werden bzw. zur Auswahl stehen.

So wird geliefert: In zwei Stunden die Produkte erhalten?

Auf der Internetseite von apothekenbote.at sind verschiedene Produkte gesondert gekennzeichnet. Diese werden innerhalb von zwei Stunden geliefert, sofern die Bestellung zwischen 07:00 und 17:00 Uhr eingeht und die entsprechende Lieferoption ausgewählt worden ist. Die Versandkosten erhöhen sich dafür auf 4,80 Euro. Ab einem Bestellwert von 50 Euro ist auch dieser Service frei. Er gilt jedoch nur innerhalb von Wien, Bestellungen aus dem übrigen Österreich werden normal mit der Österreichischen Post verschickt und treffen binnen ein bis drei Werktagen bei dir ein.

Die Versandkosten sind nach Bestellwert und Land gestaffelt:

  • Abholung im Abholtresor in Wien: keine Versandkosten, alle Online-Zahlungsmittel erlaubt
  • Sofortlieferung (Rocket Delivery) innerhalb von Wien: Versandkosten betragen 4,80 Euro, versandkostenfrei ab 50 Euro Bestellwert, alle Online-Zahlungsmittel oder Nachnahme akzeptiert
  • Bestellungen aus Österreich: Versandkosten betragen 2,70 Euro, versandkostenfrei ab 50 Euro Bestellwert, alle Online-Zahlungsmittel, Vorkasse und Nachnahme werden akzeptiert
  • Bestellungen aus Deutschland: Versandkosten betragen 6,90 Euro, versandkostenfrei ab 70 Euro Bestellwert, alle Online-Zahlungsmittel und Vorkasse erlaubt
  • Bestellungen aus Ländern der EU: Versandkosten betragen 9,90 Euro, versandkostenfrei ab 100 Euro Bestellwert, alle Online-Zahlungsmittel und Vorkasse akzeptiert
  • Bestellungen aus Ländern außerhalb der EU: Versandkosten betragen 9,00 Euro nette, versandkostenfrei ab 100 Euro Bestellwert, alle Online-Zahlungsmittel und Vorkasse akzeptiert
  • Bestellungen aus anderen Ländern der Welt: Versandkosten betragen 18 Euro netto, versandkostenfrei ab 200 Euro Bestellwert, alle Online-Zahlungsmittel und Vorkasse erlaubt

Die Abholung der bestellten Produkte ist auch über die Partnerapotheken möglich, dann wird dort das zusammengestellte Paket bereitgelegt. Die infrage kommenden Partnerapotheken sind auf der Homepage aufgelistet und können hier entsprechend ausgewählt werden.

Die Rücksendung von retourefähigen Waren wird über das Internetformular angemeldet. Dort werden Angaben zum Namen und zur Adresse sowie Rechnungsnummer und Artikelnummer erfragt. Nach Absenden des Formulars bzw. nach dem Bearbeiten desselben in der Apotheke wird ein Retoureschein übermittelt. Das Rücktrittsrecht besteht 14 Tage, innerhalb dieser Frist muss die Retoure angemeldet werden. Nach der Anmeldung hast du zwei Wochen Zeit, um das Paket zurückzusenden. Kühlwaren, nach Kundenwunsch gefertigte Produkte sowie Produkte, die besonderen hygienischen Auflagen unterliegen, sind gänzlich vom Widerrufsrecht ausgeschlossen. Die Kosten für die Rücksendung sind vom Kunden zu tragen.

So erreichst du jemanden

Die kostenlose Service-Hotline ist unter der Nummer 0800 999 133 zu erreichen. Hier ist von Montag bis Freitag eine Beratung zwischen 08:00 und 18:00 Uhr möglich. Kommst du nicht aus Österreich, rufst du die Nummer +43 720 310 533 an, dann stehen Berater zur Verfügung. Diese können auch per E-Mail (apo@apothekenbote.at) erreicht werden. Die Berater sind ausgebildete Apotheker oder pharmazeutische Assistenten, bringen also die nötige Fachkenntnis für eine derartige Tätigkeit mit. Auch in der Lindenapotheke in der Hernalser Hauptstraße 155 in 1170 Wien ist eine Beratung möglich, die gewünschten Produkte können dann immer noch online bestellt werden.

Das sagen andere Kunden über Apothekenbote

Bei Trusted Shops liegen derzeit (Stand März 2020) 919 Bewertungen von Kunden der Versandapotheke vor. Sie ist momentan mit 4,8 von 5,0 Sternen bewertet, rund 89 Prozent der Bewertenden vergeben fünf Sterne, nur zwei Prozent bewerten mit einem Stern. Kundenstimmen zu dieser Apotheke sind zum Beispiel:

  • “Telefonischer Kontakt und Lieferzeit vorbildlich.“
  • “Top Service, schnell und unkompliziert.“
  • “Ich freue mich, dass es auch Ausnahmen gibt.“ (Zur Lieferung auf die Kanarischen Inseln, die nur von wenigen Versandapotheken angeboten wird.)
  • “Ich finde es toll, dass ich die bestellten Medikamente sofort vor Ort abholen kann.“
  • “Toller Service.“
  • “Alles in Ordnung, bestelle gern wieder.“

Manche Kunden bemängeln die fehlende Sofortlieferung an Samstagen, obwohl Samstag ein Werktag sei. Hierzu haben sich die Apothekenbetreiber direkt geäußert und darauf hingewiesen, dass für Samstage, die nur in einigen Bereichen als Werktage gelten würden, keine Sofortlieferung angeboten werde, was auch im Bestellprozess ersichtlich sei.

Generell wird auf alle negativen Bewertungen erklärend reagiert, wobei auffällig ist, dass die Antworten immer sehr freundlich ausfallen. Es werden in dem Zuge Sachverhalte erklärt, die die Darstellungen der Bewertenden relativieren.

Ansonsten lässt sich anhand der sehr guten Bewertungen feststellen, dass Apothekenbote durchaus für einen Einkauf zu empfehlen ist.

Wie sicher ist das Einkaufen bei Apothekenbote?

An der Seriosität gibt es keinen Zweifel. Sämtliche Details sowohl auf dieser Seite als auch auf der Internetseite der Lindenapotheke als Hauptapotheke sind transparent gestaltet. Die Übermittlung aller Daten erfolgt über eine SSL-Verschlüsselung. Die Apotheke ist im Versandapothekenregister des Bundesamts für Sicherheit und Gesundheitswesen gelistet, ein entsprechender Button zur Kontrolle der Legalität der Website findet sich im unteren Bereich. Außerdem findet sich auf der Seite der Link zu Trusted Shops, wo Bewertungen und Kundenerfahrungen nachzulesen sind. Dass die Seite seriös ist, lässt sich auch durch die Teilnahme am Test der Österreichischen Gesellschaft für Verbraucherstudien aus dem Jahr 2017 vermuten (https://www.qualitaetstest.at/tested/ap…). Hier erreichte Apothekenbote einen Gesamt-Score von 77 Prozent. Wäre die Versandapotheke mit betrügerischer Absicht unterwegs, wäre dies beim Test aufgedeckt worden.

Insgesamt kann das Einkaufen als sicher eingestuft werden.

Inhaltsverzeichnis

nach oben