Cookies

Cookie-Nutzung

Servus Apotheke – das Beste aus zwei Apotheken

Servus! Apotheke Logo Die Servus! Apotheke aus Wien stellt sich auf den eigenen Seiten als das „Beste aus zwei Apotheken“ vor. Hintergrund dafür ist, dass die Servus! Apotheke den digitalen Absatzzweig darstellt. Hauptapotheke ist die St. Martin Apotheke in Wien. Über 40.000 Produkte werden geführt, Rabatte von bis zu 50 Prozent sind möglich. Sie zählt zu den größten Versandapotheken Österreichs.

Besonderheiten
  • über 40.000 Produkte
  • 99% der Ware jederzeit verfügbar
  • Beratung durch erfahrene Apotheker
  • Versandkostenfrei ab 39€
  • Kauf auf Rechnung
InfoDetails
Shop-URLhttps://www.servusapotheke.at/
Angebot
  • Rezeptfreie Arzneimittel
  • Drogerieartikel
  • Kosmetikprodukte
  • Nahrungsergänzungsmittel
  • Alternative Produkte
  • Tierapotheke
Versandkosten
  • Versandkostenpauschale von 3,89 Euro innerhalb Österreichs (5,50 Euro nach Deutschland)
  • Versandkostenfrei ab 39 Euro (Deutschland ab 89 Euro)
  • Kein Mindestbestellwert

Zahlungsmöglichkeiten
  • Kauf auf Rechnung
  • Kreditkarte
  • Paypal
  • Online-Überweisung
Lieferzeit
  • Kauf auf Rechnung
  • Kreditkarte
  • Paypal
  • Online-Überweisung
Kundenservice
  • Mo – Fr 09:00 – 17:00 Uhr
  • +43 664 4412033
  • info@servusapotheke.at

Das große Sortiment der Servus Online Apotheke

Das Sortiment der Servus! Apotheke umfasst rund 40.000 Produkte, die auch in der lokalen Apotheke St. Martin in Wien vorhanden sind. Rund 99 Prozent der Produkte sind dauerhaft am Lager, der Rest wird nach der Kundenbestellung geordert. Die Lieferzeit verzögert sich dementsprechend ein wenig. Die Betreiber versprechen, dass die angebotene Ware nur von ausgewählten und geprüften Arzneimittelhändlern aus Österreich sowie von führenden internationalen Herstellern stammt. Die Lieferanten werden nach strengen Kriterien ausgewählt, die das aktuelle Recht in Österreich und in Europa noch übertreffen. Somit können sich Kunden sicher sein, dass die georderten Produkte nicht gefälscht und damit unsicher oder nicht wirksam sind. Beliebte Marken, die in der Servus! Apotheke geführt und bestellt werden, sind unter anderem:

  • Alpinamed
  • Vichy
  • Eucerin
  • Weleda
  • Aspirin
  • Wick
  • Dr. Hauschka
  • Adler Pharma

Das Sortiment reicht von rezeptfreien Arzneimitteln über Körperpflege- und Drogerieprodukte bis hin zu alternativen Mitteln. Nahrungsergänzungsmittel und Produkte aus dem Bereich der Tiermedizin sind ebenfalls in der Servus! Apotheke erhältlich. Damit sind alle üblichen Bereiche abgedeckt, die in jeder anderen Ladenapotheke bedient werden. Um die Übersichtlichkeit zu wahren, ist das Sortiment in verschiedene Kategorien geordnet, sodass du als Kunde entweder die direkte Suche oder die Sucheingrenzung über die Kategorien nutzen kannst.

Die Preise sind im Vergleich zu den empfohlenen Verkaufspreisen der Hersteller um bis zu 50 Prozent günstiger, die Apotheke gibt eigene Einsparungen durch den Onlinehandel an ihre Kunden weiter. Kurzfristige Lockangebote werden vehement gemieden. Teilweise werden Gutscheine auf einschlägigen Portalen angeboten, diese sind dann für eine begrenzte Zeit gültig und können für das gesamte Sortiment eingelöst werden.

Die Zahlungsarten der Servus! Apotheke

Als Kunde kannst du bei der Bestellung in der Servus! Apotheke zwischen verschiedenen Zahlungsarten wählen. Du entscheidest dich zwischen den folgenden Möglichkeiten:

  • Paypal: Nach Abschluss des Zahlungsvorganges wird das Konto des Bestellers belastet.
  • Online-Überweisung: Der Rechnungsbetrag wird direkt nach Beendigung der Bestellung vom Konto des Bestellers abgebucht.
  • Kauf auf Rechnung: Der Kauf auf Rechnung wird über den Zahlungspartner Billpay angeboten, Zahlungsfälligkeit ist in der Regel 20 Tage nach dem Tag der Rechnungsstellung. Der Kauf auf Rechnung setzt eine positive Bonitätsprüfung voraus.
  • Kreditkarte: Zugelassen ist die Zahlung per Visa oder Mastercard.

Welche Zahlungsmöglichkeiten im Einzelfall zur Verfügung stehen, ist vom Land abhängig von dem aus bestellt wird bzw. in das geliefert werden soll. Außerdem können Einschränkungen der Zahlungsmöglichkeiten durch die Höhe des Warenwertes gegeben sein. Eventuell steht der Kauf auf Rechnung erst Kunden zur Verfügung, die bereits mindestens einmal in der Servus! Apotheke eingekauft haben. Generell wird eine Bonitätsprüfung durchgeführt.

So kommt die Ware zu dir

Die bestellte Ware wird über die beiden Logistikpartner Österreichische Post innerhalb Österreichs geliefert. Für Lieferungen nach Deutschland, in die Schweiz sowie in andere europäische Länder wird der Service von GLS genutzt. Lieferzeiten betragen in der Regel zwischen ein und drei Tagen innerhalb Österreichs, die Zeiten für Lieferungen in andere europäische Länder können gegebenenfalls abweichen.

Die Servus! Apotheke hat ihre Versandkosten für die einzelnen Lieferziele definiert, die Möglichkeiten zur Versandkostenfreiheit differieren. Der Versand ist wie folgt geregelt:

  • Österreich: Standardversand 3,89 Euro | Versandkostenfrei ab 39 Euro
  • Deutschland: Standardversand 5,50 Euro | Versandkostenfrei ab 59 Euro
  • Schweiz: Standardversand 11,89 Euro | Versandkostenfrei ab 98 Euro
  • EU 1: Niederlande, Luxemburg, Belgien, Ungarn, Slowenien, Slowakei, Tschechien, Dänemark, Polen
    • Standardversand 11,89 Euro
    • Versandkostenfrei ab 98 Euro
  • EU 2: Kroatien, Rumänien, Italien, Bulgarien, Frankreich, Großbritannien
    • Standardversand 15,95 Euro
    • Versandkostenfrei ab 98 Euro
  • EU 3: Finnland, Schweden, Lettland, Estland, Litauen, Spanien, Portugal, Irland, Malta, Zypern
    • Keine Lieferung nach Lanzarote, auf die Kanaren und auf die Balearen
    • Standardversand 19,86 Euro
    • Versandkostenfrei ab 98 Euro

Nach der Übergabe der Lieferung an die Österreichische Post wird dem Besteller eine Sendungsverfolgungsnummer übermittelt. Generell wird damit versucht, eine gewisse Transparenz zu erreichen, denn Seriosität ist den Betreibern der Apotheke sehr wichtig.

Jeder Besteller hat das Recht, seinen Vertrag binnen 14 Tagen zu widerrufen, eine Angabe von Gründen ist dafür nicht erforderlich. Die Ware muss an die

St. Martin Apotheke
Martinstraße 2
1180 Wien

zurückgesandt werden. Die Rücksendung muss innerhalb von 14 Tagen nach Ankündigung des Widerrufs versandt werden. Kosten für die Rücksendung fallen nicht an, es sei denn, der Kunde wählt einen anderen Transportweg als den von der Apotheke vorgegebenen. Der Kunde kann dafür ein fertiges Widerrufsformular verwenden oder die Rücksendung auch einfach formlos ankündigen. Geht die zurückgesandte Ware binnen der Frist von 14 Tagen in der Apotheke ein, gilt auch das als rechtsgültiger Widerruf.

Versiegelte Waren, die aus gesundheitlichen oder hygienischen Gründen diese Versiegelung tragen und deren Versiegelung geöffnet wurde, können nicht zurückgesandt werden.

Wann erreichst du jemanden in der Servus! Apotheke?

Der Kundenservice ist von Montag bis Freitag in der Zeit von 09:00 bis 17:00 Uhr erreichbar. Die zugehörige Telefonnummer ist die +43 664 4412033. Eine Beratung wird nur von ausgebildeten Apothekern angeboten. Dies versichert die Servus! Apotheke auf ihrer Internetseite. Hier wird davon gesprochen, dass die beratenden Apotheker eine jahrelange Erfahrung in der Filiale haben und somit kompetent alle Fragen beantworten können. Nachfragen können auch per E-Mail gestellt werden, diese ist unter der Adresse info@servusapotheke.at zu erreichen. Die E-Mails werden zu den üblichen Geschäftszeiten beantwortet, bei Rückfragen am Wochenende wird die Antwort somit erst am nächsten Werktag zu erwarten sein. Ansonsten ist es für Kunden auch möglich, sich direkt in der St. Martin Apotheke in Wien beraten zu lassen, die betreffenden Produkte können dennoch später online geordert werden.

Kundenerfahrungen & Bewertungen

Die Bewertungen zur Servus! Apotheke schwanken auf einzelnen Bewertungsportalen. So sind Noten zwischen 3,7 und 4,8 von 5,0 möglich. Die Kunden loben vor allem die schnelle Lieferung, eine gute Beratung und die große Auswahl unter vielen günstigen Produkten.

In einzelnen Bewertungen lassen sich negative Punkte erlesen, diese sind der Grund für die geringeren Noten bei ansonsten hoher Kundenzufriedenheit. Bemängelt wurde mehrmals, dass bestellte Ware nicht geliefert worden sei und dass die Mitarbeiter bzw. Kundenberater weder per Telefon noch per E-Mail zu erreichen seien. Was davon stimmt, lässt sich kaum sagen, denn es wurde auf die Kritik reagiert und hier zum Beispiel mitgeteilt, dass Teillieferungen versandt wurden. Diese seien jedoch bei der Post nicht abgeholt worden. Einige Kunden hingegen waren der Meinung, dass die nötigen Stornierungen zügig gingen. Die Meinungen sind daher als konträr einzustufen und es ist nicht möglich, wirklich Stellung zu beziehen. Der Frust über den Versanddienstleister schlägt sich allerdings in entsprechenden Bewertungen ebenfalls nieder, darauf hat die Apotheke jedoch keinen Einfluss. Gut ist zu bewerten, dass Kritik aufgenommen und darauf reagiert wird.

Aktuelle Rezensionen

>> Erfahrungsberichte lesen <<

Wie seriös ist servusapotheke.at?

An der Seriosität der Servus! Apotheke gibt es keinen Zweifel. Sie ist eine Onlinefiliale der St. Martin Apotheke in Wien und schon aus diesem Grund als sicherer einzustufen als manch andere Apotheken, die nur als reine Versandapotheken agieren. Servus Apotheke besitzt das österreichische Gütezeichen für E-Commerce und wurde hierbei in den Gruppen Gesundheit, Wellness und Kosmetik geprüft. Die Seite führt den Button zur Überprüfung der Identität der Seite, mit einem Klick darauf lässt sich erlesen, dass die Apotheke im Versandapothekenregister des BASG registriert ist. Des Weiteren gehört sie den Trusted-Shops an und darf das entsprechende Siegel führen.

Der gesamte Besuch der Seite ist SSL-verschlüsselt, damit sind die Daten vor dem Einsehen durch Dritte sicher. Die Seite verwendet Cookies, die die Wiedererkennung der Nutzer sicherstellen. Möglich ist die Deaktivierung von Cookies, was eine erneute Dateneingabe bei jedem deiner Besuche auf den Seiten der Servus! Apotheke nötig werden lässt. Ansonsten werden personenbezogene Daten nur so lange gespeichert, wie sie für die Ausführung der beauftragten Bestellung nötig sind. Kunden können jederzeit Auskunft über die gespeicherten Daten sowie eine Löschung derselben verlangen. Für das Zusenden des Newsletters wird die E-Mail-Adresse gespeichert, ein Austragen aus der Newsletter-Liste ist jederzeit möglich.
Um per Rechnung zahlen zu können, ist die Übermittlung der personenbezogenen Daten an den Zahlungspartner Billpay nötig. Auch bei der Zahlung per Kreditkarte müssen die Zahlungsdaten und damit personenbezogene Daten zur Verfügung gestellt werden. Wer das als Kunde nicht möchte, hat das Recht, eine andere Zahlungsart zu wählen, bei der diese Zahlungsdaten nicht übermittelt werden müssen.

Quellenangaben & Weiterführendes

Inhaltsverzeichnis

nach oben